Ashlee-Cox

Heute ist es mir eine grosse Freude, euch mit Ashlee-Cox eine Amateurin vorstellen zu dürfen, die seit längerer Zeit bereits die Amateurportale unsicher macht… und das mit grossem Erfolg. Mittlerweile ist sie zu einer festen Grösse geworden und wer sie dennoch nicht kennen sollte, der sollte sich diesen Bericht nicht entgehen lassen.

Schon in jungen Jahren entdeckte Ashlee-Cox bereits ihre offene Art mit ihrer Sexualität umzugehen und so kam es auch, dass sie sich im Jahr 2009 unter anderem auf MyDirtyHobby als Amateurin anmeldete.
Die ersten Schritte waren somit getan und unter ihrem damaligen Namen SexySandylein mischte sie zu dieser Zeit die Portale ordentlich auf, und das nicht nur vor der Webcam. Schon damals kam es hin und wieder vor, dass sie ihren User die Gelegenheit gab, sich mit ihr zu einem heissen Dreh zu treffen, um dann gemeinsam mit ihr all die Fantasien vor der Kamera auszuleben. Die, die sich damals schon trauten mit ihr vor der Kamera zu stehen, schwärmen noch heute davon…

Seit ihrer Anmeldung auf den Amateurportalen hat sich dann doch im Laufe der Zeit so einiges getan. Nach gut drei Jahren, in denen sie als SexySandylein unterwegs war, stand eine Namensänderung zu Ashlee-Cox an. Diese sollte ihrem Erfolg auch keinen Abbruch bescheren, sondern sie eher noch weiter voran bringen.

An dieser Stelle habe ich für euch noch ein paar Infos über die liebe Ashlee-Cox parat. Wenn ihr jedoch noch ein wenig mehr über sie erfahren möchtet, dann schreibt ihr doch einfach ein paar Zeilen…

Geburtstag:             13.Mai 1989

Größe:                       161cm

Gewicht:                     48kg

Piercing/Tattoos:     Nein / Nein

Von den Amateurportalen ist unsere liebe Ashlee-Cox nicht mehr weg zu denken, denn über die Jahre hat sie sich zu einer festen Grösse entwickeln können. Und doch kann sie auch ausserhalb der Portale so einige Erfolge für sich verbuchen…
Hierzu zählen unter anderem ein ausführliches Interview, dass in der Happy Weekend im Jahre 2011 erschienen ist,… einige DVD-Produktionen für verschiedene Labels wie zum Beispiel auch Beate Uhse. Bei dieser Produktion zum Beispiel für Beate Uhse ist Ashlee-Cox zusammen mit Conny Dachs, einem der wohl erfolgreichsten deutschen Darstellern, vor der Kamera zu sehen. Ebenso stand sie im vergangenen Jahr mehrmals für GGG, dem Label von John Thompson, vor der Kamera…

Wer nun denkt, dass sich Ashlee-Cox durch die namhaften Produktionen verändert haben könnte, der wird schnell erkennen, dass er sich in dieser Hinsicht täuscht. Denn sie ist mit eine der wohl natürlichsten und bodenständigsten Amateurinnen, die ich bisher persönlich kennen lernen durfte und ich schätze sie mittlerweile sehr. Und genau davon kannst auch Du dich bei einem persönlichen Treffen, wenn Du dazu bereit bist, mit ihr überzeugen. Wenn Du dir das nicht zutrauen solltest, dann nutze doch einfach die Gelegenheit bei einem der zahlreichen Events dazu um sie näher kennen zu lernen. Melde Dich hierfür am Besten kostenlos auf ihrer Homepage an, um immer auf dem Laufenden zu sein…

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.