Im Interview mit Lessia-Mia

Magdeburg„Gut Ding braucht Weile!“ … und so gibt es – nach einer etwas längeren Zeit – endlich ein weiteres Interview für euch zu entdecken. Zugegeben,… viel zu lange musstet ihr warten! Doch das Warten hat sich mehr als nur gelohnt, denn ihr könnt euch in diesem Interview auf einige interessante Antworten von Lessia-Mia freuen. Seit Mitte 2016 bereits ist Lessia-Mia in der Amateurwelt unterwegs und in all der Zeit konnte sie ihre ganz eigenen Erfahrungen machen. Ob positiv… oder negativ…?! Das werdet ihr schon gleich erfahren…

 

Seit wann bist du in der Branche tätig und was genau machst du?
Seit 2016 mache ich Webcam und drehe Amateurpornos.

Warum drehst du Pornos? Was reizt dich?
Ich habe Spaß am Sex und liebe es, mich vor der Kamera zu zeigen.

Welche Szenen drehst du am Liebsten und warum?
Creampie,… Cumshot,… Ich liebe Sperma!

 

 

Schaust du privat auch Pornos? Oder bist du eher der Meinung, ein Bäcker isst auch nicht jeden Tag Kuchen?
Ab und zu schon…

Was magst du gar nicht, wenn du Pornofilme drehst?
Wenn der Akku der Kamera leer ist. Immer ärgerlich wenn das Video noch nicht fertig ist und die Kamera einfach ausgeht.

Was ist die dunkle Seite der Pornobranche?
Man sollte aufpassen, dass man sich nicht auf die falschen Leute einlässt. Heutzutage gibt es genügend Fakes, die einem das Blaue vom Himmel versprechen und Dich nur kurze Zeit später sprichwörtlich in die Scheisse reiten…!

 

Lessia-Mia:
„Ich liebe Sperma!“

 

Knutschen beim Porno: Ja oder nein? (Bitte begründen!)
Ja! – weil es einfach geiler ist!

 

Geburtstag: 10. Dezember 1996 / Schütze
Größe: 178 cm Gewicht: 55 kg BH-Größe: 75B
Ich bin intimrasiert: Hollywood Cut (komplett)

 

Was sagt deine Familie zu deinem Job als Pornodarstellerin/Camgirl?
Meine Familie weiss davon und sie akzeptieren mich so wie ich bin.

Wie ist es, wenn du privat Sex hast? Welchen Einfluss hat dein Porno-Job?
Privater Sex ist anders als der Porno Sex.

 

Lessia-Mia:
„Jeder kann machen was er will!“

 

Was unterscheiden deine Filme von anderen?
Jeder Film ist auf seine Art und Weise besonders!

Was machen die meisten Kerle falsch im Bett?
Viele Kerle meinen, sie müssten eine Frau wie in einem Porno ficken. Man sollte sich wohlfühlen und für mich gehören definitiv auch Zärtlichkeiten mit dazu.

Wie gehst du damit um, dass du für viele Männer „nur eine Wichsvorlage“ bist?
Finde ich ganz gut. Mich macht das irgendwie geil!

 

 

In der Öffentlichkeit kommt der Beruf der Pornodarstellerin/des Camgirls nicht gut an, gelinde gesagt. Was möchtest du diesen Leuten gern einmal sagen?
Jeder kann machen was er will!

Wieviel Zeit verbringst du täglich vor der Cam?
Acht Stunden dürften es sein.

Stundenlang vor der Cam zu posieren ist bestimmt anstrengend. Wie hältst du deinen Körper dafür fit?
Sport hilft mir da sehr dabei.

 

Das war´s… mit dem ersten Teil des Interview mit Lessia-Mia. Wir sagen Danke… zum einen für die entgegengebrachte Zeit und zum anderen für das durchaus interessante Interview. Wer neugierig geworden ist und den zweiten Teil des Interview nicht verpassen möchte, der sollte mal auf www.eronite.com vorbeischauen… den zweiten Teil des Interview mit Lessia-Mia findet ihr dort! In diesem Sinne… euer Micha-Intim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.