MyDirtyPornDate 10

Hamburg/Geesthacht – Die Tage zog es mich wieder einmal gen Norden nach Hamburg, denn das wohl geilste Jubiläum des noch jungen Jahres stand auf dem Programm. Deutschland´s heisseste Party, das MyDirtyPornDate, feiert seinen ersten Geburtstag und das mit seiner zehnten Auflage. Zu Crazy-Kate´s Einladung konnte man einfach nicht „Nein“ sagen und somit war klar, dass ich für euch am Start sein werde.

Die Party rückte immer näher und da bekannt war, dass man die Location wohl wechseln wollen würde, kam man um eine Frage nicht herum…
„Wo würde das MyDirtyPornDate 10 denn nun stattfinden?!“

Einige Tage vor der Party lüftete dann unsere liebe Crazy-Kate das wohlbehütete Geheimnis und setzte dem Rätsel raten ein Ende.

Das Freaky Rock, ein Swingerclub in der näheren Umgebung von Hamburg, wurde als neue Location auserkoren. Von Aussen klein und unscheinbar, aber nachdem man den ersten Schritt in den Club gemacht hatte, kam man aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Der Club bietet einem wirklich alles was das Herz begehrt,… eine gemütliche Lounge,… einen eigenen Wellnessbereich,… und einige Zimmer, in die man sich bei Bedarf zurückziehen und in Ruhe vergnügen kann. Selbst für das leibliche Wohl ist gesorgt, denn das Freaky Rock bietet dank seiner eigenen Küche auch kleine Speisen zur Stärkung an.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Abend der Party stand bevor und da CrazyDarkSechs und ich uns wieder im selben Hotel einquartiert hatten, wollten wir noch vorab eine Kleinigkeit Essen gehen. Was bot sich da besser für an, als das 5 Sterne Restaurant am Platz, dass sogar noch auf dem Weg lag zum Freaky Rock. Scheinbar hatten aber nicht nur wir den Gedanken, denn fast der gesamte harte Kern lief sich dort über den Weg und wir mussten uns alle ein Lachen verkneifen über diesen wahnsinnigen Zufall. Mit grosser Vorfreude ging es dann auch schon kurze Zeit später Richtung Club weiter. Kurz nach 20 Uhr waren wir angekommen und waren über den grossen Andrang positiv überrascht, denn das hatten wir zuletzt auf der MyDirtyPornDate 5 so erlebt. Und diese Resonanz zu sehen und zu erleben machte einen echt glücklich. Ich freute mich wahnsinnig für Crazy-Kate und ihr Team, denn in jeder Party steckt eine Menge Arbeit und sehr viel Herzblut drin… und zu solch einem Jubiläum natürlich erst recht.

Als wir den Papierkram dann schliesslich auch hinter uns hatten und wir mit Crazy-Kate ein paar Worte gewechselt hatten, stürzten wir uns ins Getümmel. Und es war echt schön, an diesem Abend so viele bekannte Gesichter wieder zu sehen sowohl unter den Gästen als auch bei den Mädels. Die ersten Küsschen gingen an Anni-Angel, denn auf sie hatte ich mich am meisten gefreut. Ist immerhin schon ein Weilchen her gewesen, dass man sich das letzte Mal gesehen hatte und so unterhielten wir uns auch gleich ein kleines Weilchen. Die nächsten, die ich in die Arme schliessen durfte, waren dann Ashlee-Cox und Mia-Bitch mit denen ich auch auf den Abend gemeinsam anstoss. So langsam nahm die Party dann auch Fahrt auf und so wurden die ersten heissen Clips bereits auf die Speicherkarten gebannt. Aber auch die erste Show für diesen Abend lies dann nicht mehr lange auf sich warten. Bei dieser Bukkake-Show, an der Anni-Angel, Ashlee-Cox und Mia-Bitch teilnahmen, sollten alle auf ihre Kosten kommen. Die Zuschauer, die sich leider nicht trauten, sahen ein eifriges Wettblasen der Mädels und diese wurden dann auch spritzig mit der Sahne belohnt. Als der letzte kam gab es jede Menge Applaus für die drei und diese verschwanden dann unter der Dusche. Die angeheizte Stimmung sorgte wohl nun auch dafür, dass in den nächsten Stunden eifrig gedreht wurde und die Speicherkarten mit immer mehr Clips gefüllt wurden.

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Zeit konnte ich mich mit einigen Leuten noch unterhalten,… unter anderem mit Tamara Milano. Wir hatten unseren Spass und es war mir echt eine grosse Freude sie kennen gelernt zu haben. Ich kann ihre Fans voll und ganz verstehen, was sie an ihr haben und ich freue mich jetzt schon sehr auf ein Wiedersehen. Und ein paar Minuten später sass ich auch schon mit der nächsten Amateurin zusammen. Adrienne-Kiss und ich hatten bereits im Vorfeld zur MyDirtyPornDate miteinander geschrieben und es war schön, dass es geklappt hatte, dass sie kommen konnte. Da die Zeit wie im Fluge verging, gaben sich Ashlee-Cox und Mia-Bitch zu später Stunde noch einmal die Ehre mit einer weiteren heissen Show. Keiner hatte mit gerechnet, selbst unsere liebe Crazy-Kate war überrascht, dass sich die beiden so ins Zeug legten um dem Partyvolk nochmals einzuheizen.

Die beiden räkelten sich an der Stange, tanzen und berührten sich, und unter erwartungsvollen Blicken verlagerten sie das Geschehen dann auf eine der kleineren Spielwiesen. Was weiter geschah und wie es weiter ging überlasse ich mal eurer Fantasie. Sicher ist aber eins, dass erlebt ihr nur auf der MyDirtyPornDate.

Die Party neigte sich in den frühen Morgenstunden langsam aber sicher dem Ende zu und es wurde an der Zeit Abschied zu nehmen, sowohl von den Mädels als auch von alten und neuen Freunden. Auch wenn man weiss, dass es nur ein Abschied auf Zeit ist, so fällt er trotzdem wahnsinnig schwer. Wenn alles klappt, dann sehen wir uns alle spätestens am 31.Mai 2014 zur MyDirtyPornDate 11 wieder und auf das Wiedersehen freue ich mich schon jetzt wahnsinnig. „Vorfreude ist die schönste Freude“ heisst es, und in diesem Falle muss ich dem Sprichwort wohl recht geben. Bis dahin euer Micha-Intim

2 Kommentare

  1. Oh ja das war wirklich lustig das wir uns vorher schon beim essen getroffen haben und das sogar ohne absprache und ja die party war einfach nur der hammer und ich kann nur sagen die shows waren echt heiss und ich komme auf jeden fall am 31.05.2014 zur Party und freue mich schon sehr drauf die leute wieder zu treffen und mit euch spaß zu haben und micha das hast du wieder sehr gut geschrieben…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.