MyDirtyUserNight IV

Dingolfing – „Was war das doch für ein tolles Wochenende gewesen…!“ … und der Gedanke an die vergangenen Tage begleitete mich an diesem späten Sonntag Abend auf meinem Weg nach Hause, bei dem ich Kilometer um Kilometer zurücklegte. Voller Freude dachte ich an die vielen schönen Momente, die man gemeinsam mit guten Freunden,… alten und neuen Bekannten,… erleben durfte und so bin ich meiner lieben Natalie-Hot natürlich mehr als dankbar für die Einladung zur vierten Auflage der MyDirtyUserNight. Doch eins nachdem anderen…

Das Wochenende stand vor der Tür… und damit auch die MyDirtyUserNight IV, die einmal mehr im Swingerclub Fantasy in Dingolfing steigen sollte. Und da sich zu dieser Party neben einigen alten und neuen Bekannten auch viele gute Freunde angekündigt hatten, machte ich mich voller Vorfreude auf den Weg nach Bayern zu meiner lieben Natalie-Hot. Dort angekommen war die Freude über das Wiedersehen natürlich gross und so kam man natürlich gleich ins Gespräch…

Nur wenige Stunden später jedoch sollte die Freude eher einem Entsetzen weichen, denn aus München selbst erreichten uns schockierende Bilder und Meldungen. Voller Fassungslosigkeit verfolgte man die Nachrichtenerstattungen in den folgenden Stunden.

Und doch erwischte ich mich in diesen Momenten dabei, wie froh ich doch war, dass ich mich für dieses Wochenende gegen die öffentlichen Verkehrsmittel entschieden hatte. Denn ansonsten wäre ich wohl zu genau dieser Zeit ebenfalls in der Münchner Innenstadt gewesen…

Nach den Geschehnissen in München war die Freude natürlich umso grösser, als unsere Berliner Reisegruppe rund um Olli in Black und Violetta Angel an diesem Abend gesund und munter vor der Tür stand. Auch wenn all das noch ein wenig Thema bleiben sollte, so kamen wir über den restlichen Abend bis in die frühen Morgenstunden hinweg doch noch auf manch schönere Sachen zu sprechen…

Nur wenige Stunden später und… zugegeben… noch mit etwas Schlaf in den Augen hiess es raus aus den Federn, denn der Tag der Party stand vor der Tür. Man fand sich dann zum gemeinsamen Frühstück zusammen bei dem Olli einmal mehr in den Genuss seiner heissgeliebten bayrischen Semmeln kam… ich jedoch zog in diesem Moment eine Tasse Kaffee, oder auch zwei, als Muntermacher vor…

Die Semmeln waren weg,… der Kaffee war leer,… und so machten wir uns auf den Weg ins Fantasy nach Dingolfing, um vor Ort die letzten Vorbereitungen zu treffen. Natalie-Hot und ihr Team hatten natürlich noch ein wenig was zu erledigen,… der Grill wollte befeuert werden,… die Leuchtmittel wollten aufgestellt werden,… und auch am Einlass wollte alles entsprechend vorbereitet werden. Schon kurz nach uns trafen auch schon die ersten Amateurinnen mit Violett-Porn, PiaPopp, und Mia-Sophi ein, mit denen man vorab natürlich schon ein wenig ins Gespräch kam. Doch allzu viel Zeit blieb nicht, denn nach und nach fanden sich sämtliche angekündigten Amateurinnen ein und zur grossen Freude von Natalie-Hot und ihrem Team sogar noch einige mehr…

 

 

 

 

 

 

 

 

Und dann war es auch schon soweit… Kurz vor 17 Uhr bat Natalie-Hot die ersten Gäste herein, die sich schon seit geraumer Zeit vor dem Fantasy eingefunden hatten. Nachdem der Eintritt beglichen und das kleine Willkommensgeschenk von Natalie überreicht war, trennte einem nur noch der Papierkram von einem tollen Abend. Immer mehr fanden sich langsam aber sicher ein um bei dieser Party mit dabei zu sein und doch trauten wir unseren Augen nicht, als plötzlich ein Elefant vor uns stand! Natürlich war es kein echter Elefant, aber… die genaue Geschichte dazu erfahrt ihr etwas weiter unten im Video von Olli in Black…

Der Einlass lag hinter uns und der Aussenbereich des Fantasy war gut besucht, denn hier fanden sich bei strahlenden Sonnenschein und tollen Wetter natürlich alle ein um unter anderem miteinander anzustossen. Auch ich mischte mich ein wenig unter die Leute, denn ich wollte noch einige gute Freunde begrüssen bevor die MyDirtyUserNight durch Olli in Black und Natalie-Hot eröffnet wurde.

Zum einen war es echt schön Stefan und Björn von Stadtgemunkel in Begleitung von AdrienneKiss wieder zu sehen, die den weiten Weg aus Nordrhein-Westfalen auf sich genommen hatten, und zum anderen war es eine Riesenfreude meine Freunde TommyEvil und ChrissyEvil von PornToCX, die gemeinsam mit KatySteel und ihrem „Fotofuzzi“ Jan – JJ-Fotografie – angereist waren, in die Arme zu schliessen.

Nachdem wir ein wenig gequatscht hatten begaben wir uns ein wenig abseits der Menge, denn wir hatten im Vorfeld schon beschlossen, jemandem an diesem Tag noch eine Freude zu bereiten. Da wir uns, wenn die MyDirtyUserNight nicht gewesen wäre, eigentlich in der Farell-Lounge in Kaarst zur Geburtstagsfeier unserer Freundin Saskia Farell gesehen hätten, wollten wir es uns zumindest nicht nehmen lassen und ein kleines Ständchen zum Besten geben…

Die Freude war gross und die Überraschung somit mehr als gelungen… doch nur wenige Momente später stand auch schon die offizielle Eröffnung der MyDirtyUserNight auf dem Programm. Olli in Black ergriff sogleich das Microfon und führte mit seiner charmanten und lustigen Art durch die Eröffnung, bei der er sämtliche Amateure, insgesamt 15 an der Zahl, zu sich bat und dem Publikum in Ruhe vorstellte. Nach MilaElaine, MaryHaze, Mia-Sophi, Violetta Angel, Violett-Porn, KatySteel, ChrissyEvil, Spermageile-Rita, Lusthexchen, LilliClay-Hot, SweetLittle_Mia, AdrienneKiss, PiaPopp, Willige_Sandra… war die letzte Amateurin im Bunde Natalie-Hot, die im Anschluss mit einer ihrer heissen Shows allen Anwesenden den Kopf verdrehte und mit kräftigen Applaus belohnt wurde…

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach diesem doch gelungenen Start in den Abend nahm dieser seinen Lauf… Während man sich zum einen miteinander unterhielt, ein wenig austauschte und zusammen lachte, entstanden anderenorts auch einige Clips, die ihren Platz auf den Speicherkarten der Kameras fanden. Doch man fand sich auch immer mal wieder zusammen um den weiteren Shows an diesem Abend gespannt zu folgen, denn neben einer spritzigen CoyoteUgly-Show von Natalie-Hot und Violetta Angel gab sich ebenfalls Martina, die Chefin des Fantay, die Ehre und fesselte einen mit ihrer unglaublichen PoleDance-Show, die wirklich ihresgleichen sucht…

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Abend schritt langsam aber sicher voran und man fand sich zusammen um diesen gemeinsam ausklingen zu lassen… doch es sollte noch eine Überraschung folgen, von der selbst das Team nichts wusste. Und so passierte es, dass zu dieser späten Stunde mit Kitty-Core noch eine weitere Amateurin auf der MyDirtyUserNight erschien… doch mit solch einem Überraschungsbesuch hatte an diesem Abend niemand gerechnet. Für den ein oder anderen Schnappschuss nahm sich Kitty-Core gerne die Zeit und auch mir war es eine Freude sie einmal persönlich kennen gelernt zu haben. Auch wenn wir uns schon desöfteren über den Weg gelaufen waren, so hatte man jedoch nie die Zeit gefunden um sich zusammen zu setzen und ein wenig zu unterhalten…

Ein mehr als gelungener Abend neigte sich dem Ende zu und so hiess es einmal mehr Abschied nehmen… Abschied von so vielen tollen Leuten und Kollegen, die den weiten Weg aus den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands auf sich genommen hatten, um an diesem Abend auf der MyDirtyUserNight in Dingolfing dabei zu sein. Doch schon jetzt freue ich mich auf das ein oder andere Wiedersehen mit manch einem, wo auch immer das sein wird. In diesem Sinne euer Micha-Intim

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.