NakedKitchen Volume 4

Stuttgart – Wieder einmal führte mich mein Weg nach Stuttgart, denn die NakedKitchen hoppelte im wahrsten Sinne des Wortes in die nächste Runde. Und damit der Kaninchenrücken nicht etwa davon hoppelte, holte sich Nylonfee-Isabella tatkräftige Unterstützung an die Töpfe und Pfannen.

In dieser Ausgabe der NakedKitchen möchten wieder einmal drei leckere Gänge zubereitet werden. Hierfür hat sich Moderatorin Nylonfee-Isabella natürlich zwei helfende Hände eingeladen, die auch am heimischen Herd gerne mal was Leckeres zaubern. Und diese gehörten zu der werten Bonita De Sax, die dieses Mal den weiten Weg auf sich genommen hat um bei der NakedKitchen mit dabei zu sein.

Die gebürtige Sachsin und ich kennen uns bereits ein wenig länger und so war die Freude über das Wiedersehen natürlich gross gewesen. Nach einer herzlichen Umarmung und einem kleinen Plausch hiess es für Bonita in die Kochschürze zu schlüpfen um sich dann den folgenden drei Gängen zu stellen…

Vorspeise
Shrimpssalat mit Joghurt, Ananas und Minze

Hauptgang
Kaninchenrücken mit Parmaschinken Salbei-Tomaten-Sosse

Dessert
Schoko-Kirsch-Kuchen mit Kirschwassersahne

Während es sich die Shrimps in der Pfanne gemütlich machten und Bonita zum ersten Mal eine Ananas in ihre Einzelteile zerlegte, sprach man zum Beispiel über ihren Einsteig in die Amateurszene oder auch darüber was sie sich für die Zukunft vorgenommen hat. Und das wird so einiges sein…

Der Kaninchenrücken wollte den Platz mit den Shrimps nur zu gerne tauschen und so landete man im Hauptgang. Die Zutaten für die Sosse waren schnell geschnippelt und da der Kaninchenrücken ein paar Minütchen in der Pfanne brauchte, versüsste uns Bonita die Wartezeit mit einer heissen Einlage, die sich mehr als sehen lassen konnte. Da kam nicht nur das Kaninchen in der Pfanne ins Schwitzen…

Das Dessert stand nun noch auf dem Programm und hierfür wanderten die kleinen, mit Teig befüllten Förmchen in den Backofen. Während Bonita nun den Teig ausbacken lies, kümmerte sie sich in der Zeit sowohl um die Kirschwassersahne als auch um eine kleine persönliche Abkühlung. Dazu waren die Eiswürfel, die eigentlich den Sekt kühlen sollten, gerade richtig… den Rest überlasse ich eurer Fantasie!
Das Anrichten der jeweils mehr als gelungenen Gänge ging gut von der Hand und so stand der Verköstigung nichts weiter im Wege. Und ich muss gestehen, auch da es für mich eine Premiere war,… der Kaninchenrücken war echt lecker gewesen. Es war wieder einmal ein mehr als schöner Nachmittag bei der NakedKitchen in Stuttgart gewesen, an dem die Zeit nur so verflogen ist. Das Wiedersehen mit Dir, liebe Bonita, hat mich auch sehr gefreut und ich hoffe sehr, dass wir uns schon bald wiedersehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.