MyDirtyPornDate 12

Hamburg/Geesthacht – „Gut Ding brauch Weile“ und so sorgte unsere liebe Crazy-Kate bereits im Vorfeld zur MyDirtyPornDate 12 mit nur einer einzigen Nachricht, die es aber in sich hatte, für jede Menge Gesprächstoff unter allen Beteiligten. Doch dazu kommen wir gleich noch… Schon allein dadurch wuchs die Vorfreude Tag für Tag, und so machte ich mich natürlich an diesem Wochenende wieder einmal auf den langen Weg, um bei der geilsten Party Deutschland´s am Start zu sein.

Kaum waren einige Tage vergangen, und die MyDirtyPornDate 11 hallte immernoch in den Köpfen aller, da weckte unsere liebe Crazy-Kate auch schon die Neugier bei uns für die nächste Party, denn sie kündigte einige Veränderungen mit folgenden Worten an:

„Wir haben ja vor einer Woche aufgerufen, ob jemand bereit wäre die Party zu Branden/Sponsorn und wir haben tatsächlich echt ne Menge E-Mails bekommen mit Bewerbungen von Portalen und vielen weiteren.
Mit einem waren wir uns absolut einig und freuen uns echt tierisch auf die Zusammenarbeit, denn wir können nun behaupten, es passt und wir müssen uns nicht Verbiegen!
Stay tuned… Eure Crazy-Kate“

Jeder, der diese Zeilen gelesen hatte, grübelte und dachte darüber nach, wer wohl der neue Partner der MyDirtyPornDate sein könnte und was das für die Zukunft heissen mag. Doch als einige Tage später dann auch das neue Logo von Crazy-Kate präsentiert wurde, war klar, wer der neue Partner an der Seite des MyDirtyPornDate war, nämlich mit MyDirtyHobby Deutschland´s grösstes Amateurportal. Die Reaktionen auf das waren zum grössten Teil positiv, und auch ich freute mich wahnsinnig für Crazy-Kate und ihr Team, denn mit so einem grossen und starken Partner an der Seite kann man zuversichtlich nach vorne schauen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kaum zu glauben, dass die Wochen so schnell verflogen sind, aber ich war froh, als ich mich wiedrer auf den langen Weg nach Hamburg machen konnte. Nicht nur die Neuigkeiten im Vorfeld zur Party haben dazu beigetragen, sondern auch ein Stück weit die WM in Brasilien.

Am ersten 1/4 Final-Spieltag machte ich mich auf den Weg und leider hatte ich an diesem Tag das Glück nicht auf meiner Seite. Denn die Partie Deutschland – Frankreich konnte ich nur via Radio verfolgen und pünktlich zum Abpfiff kam ich am Hotel in Geesthacht an. Doch wenn ich schon mit dem Verkehr kein Glück hatte, so hatten wenigstens unsere Jungs rund um Schweinsteiger und Co. es auf ihrer Seite, da sie es an diesem Abend ins Halbfinale geschafft haben.

Die ersten Auto´s, die sich hupend zum Autokorso aufmachten, fuhren am Hotel vorbei als ich eincheckte und mich ein wenig frisch machte. Schon wenige Minuten später wurde ich dann von CrazyAngel eingesammelt, denn wir wollten den Abend in Ruhe zusammen ausklingen lassen. Doch all zu spät sollte es an diesem Abend nicht werden, denn am nächsten Tag stand die MyDirtyPornDate an, die bereits gegen 16 Uhr los gehen sollte, anstatt wie gewohnt um 20 Uhr.

Dann war es auch endlich soweit und die MyDirtyPornDate konnte in die Sommer Open Air Edition starten. Gegen 16 Uhr waren bereits einige wartende Gäste da, darunter auch schon viele bekannte Gesichter.

Man unterhielt sich kurz miteinander und wenige Minuten später öffnete auch schon Crazy-Kate die Tür und hiess uns alle Willkommen. Der Papierkram ging wie immer fix von der Hand und so schloss ich an diesem Abend zum ersten Mal Crazy-Kate in die Arme. Wir wechselten noch ein paar Worte bevor ich mich dann ins Getümmel stürzte.

Kaum die ersten Schritte im Freaky Rock getan, war die Freude auch schon gross. Denn schon um diese frühe Zeit waren unter anderem Shelly-Star, GinaBlow, LilliePrivat, Ashlee-Cox und auch meine liebe CrazyAngel bereits im Club anwesend und die Freude war gross, als man sich in Arme schliessen konnte. Hier ein Küsschen, da eine Umarmung und schon war die Welt wieder in Ordnung, denn man wusste, man war unter Freunden.

Nachdem man sich kurz unterhalten und auf den Abend angestossen hatten, lief ich auch schon dem Nächsten in die Arme. Mein Freund Rafael Santeria von Eronite war wieder am Start, was mich sehr freute, und mit Natalie-Hot hatte er an diesem Abend eine echt tolle Begleitung gefunden. Es war schön Natalie an diesem Abend kennen gelernt zu haben und ich freue mich jetzt schon sie wieder zu sehen.

Doch das wohl schönste Wiedersehen an diesem Abend, auf das ich mich auch am meisten freute, war mit Nightkiss66. Nach gut einem Jahr sollten wir uns auf dem MyDirtyPornDate wieder sehen und da wir bereits im Vorfeld zur Party ein wenig miteinander geschrieben hatten, war die Freude natürlich umso grösser als wir uns dann in die Arme schliessen konnten. Nach ein zwei Momenten verschwand sie dann in der Menge, doch wir sollten noch genug Zeit finden, um uns in Ruhe zu unterhalten.

Kurze Zeit später ergriff unsere liebe Crazy-Kate das Mikrofon und zugleich das Wort, und ab dem Moment nahm das Sommer Open Air sprichwörtlich Fahrt auf. Auch wenn das Wetter nicht so ganz auf unserer Seite war was den Outdoor-Bereich betraf, so machte das der Stimmung keinen Abbruch.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurzerhand wurden sich Handtücher geschnappt und die erste öffentliche Show, eine Bukkake-Session von Ashlee-Cox und Mia-Bitch, auf die überdachte Terrasse verlegt. Dort ging es dann im Verlaufe der Show immer spritziger zur Sache, da sich mit der Zeit immer mehr trauten. Zum glanzvollen Abschluss der Show gab es unter tobendem Applaus ein zwei sahnige Küsschen zwischen Mia-Bitch und Ashlee- Cox zu sehen und danach verschwanden die beiden unter der wohl- verdienten Dusche.

Durch diese heisse und spritzige Show von Ashlee-Cox und Mia-Bitch war das Publikum wohl so angetan und angeheizt, dass es kein Halten mehr gab was die Drehanfragen bei den Mädels anging. Da kam nicht nur unser Meister am Grill ins Schwitzen, sondern auch die Kameramänner, denn es wurde Clip um Clip festgehalten und so die Speicherkarten mit heissem Material gefüllt. Selbst Nightkiss66 hat sich an diesem Abend anstecken lassen von der guten Stimmung und der einzigartigen Atmosphäre und so kam es, dass auch sie den ein oder anderen Clip mit nach Hause nahm.

Doch Crazy-Kate und ihr Team hatten für diesen Abend noch eine kleine Überraschung in der Hinterhand, mit der so keiner gerechnet hatte. Zwar wurde ein zwei Tage vor der Party bekannt, dass ein Überraschungsgast vorbeischauen würde, aber es hatte keiner so wirklich eine Idee, wer das sein könnte. Das Rätselraten hatte erst ein Ende, als im Verlauf des Abends dann die Nummer 1 in der Livecam von MyDirtyHobby in der Tür stand. Blasi23 gab sich an diesem Abend die Ehre und schaute seit langem mal wieder auf der Party vorbei. Damit hatte selbst ich nicht gerechnet, aber die Freude über das Wiedersehen war mehr als gross.

 

 

 

 

 

 

 

 

Während die Stunden wie im Fluge nun vergingen, in denen fleissig gedreht wurde, man sich richtig gut unterhielt, oder aber es sich im Whirlpool gemütlich machte, war eins sicher… die MyDirtyPornDate war und ist die beste Party, die es je gegeben hat. Mit solchen schönen Momenten,… solchen einzigartigen Begegnungen,… und Freundschaften die in kürzester Zeit entstanden sind kann ich mir persönlich nicht vorstellen, auch nur eine einzige Party sausen zu lassen. Daher sage ich jetzt schon an dieser Stelle, liebe Crazy-Kate, „Ja, ich werde da sein!“ zu deiner Einladung für die MyDirtyPornDate 13, die am 2. August 2014 wie gewohnt im Freaky Rock wieder steigen wird. In diesem Sinne euer Micha-Intim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.